Home

Soudatherm Roof 100

Produktbeschreibung
SOUDATHERM ROOF 100 ist ein feuchtigkeitshärtender, Einkomponentenklebstoff auf Polyurethan-Basis für die
vollflächige und dauerhaft sichere Verklebung von vlieskaschierten Dachabdichtungsbahnen auf Basis von EPDM, EVA, PVC und FPO.
Produkteigenschaften
- Einfach mit Lammfellrolle zu verarbeiten
- Windsogstabil - systemgeprüft (WTCB/CSTC, Belgien)
- Lösemittelfrei, löst Polystyrol nicht an!
- Einlegezeit ca. 30 Minuten
(je nach Umgebungstemperatur und – feuchtigkeit)
Anwendungen
- Dauerhaft windsogsichere Verklebung von zur Verklebung freigegeben vlieskaschierten Dachabdichtungsbahnen auf Basis von EPDM, EVA, PVC und FPO auf geeignetem und für die Verklebung freigegebenen Untergrund
Technische Daten
Untergründe:
- Besandete bzw. beschieferte Bitumenbahnen
- Polystyrol-Hartschaum (z.B. eps)
- PIR-/PUR-Hartschaum (mineralvlies- u. alukaschiert)
- Phenolharz-Hartschaum
- Korrosionsgeschützte Stahlbleche
- Beton, Faserzement, Porenbeton
- Holz
Verarbeiting
SOUDATHERM ROOF 100 wird direkt aus dem Gebinde auf den Untergrund gegossen. Der Verbrauch ist gemäß DIN 1055-Teil 4 abhängig von Region, Dachfläche, Bauwerkshöhe, Eck- bzw. Randbereich sowie den zu verklebenden Materialien. Bei nicht saugenden Untergründen liegt dieser bei ca. 150g/m², bei stark saugenden wie z.B. Mineralwolle bis zu 1.200g/m². SOUDATHERM ROOF 100 wird dann mit einer Lammfellrolle gleichmäßig auf den Untergrund verteilt. Bei saugenden Untergründen wird
SOUDATHERN ROOF 100 zweimal aufgetragen. Hierbei muss die erste Lage vor
Auftragen der zweiten Lage vollständig ausgehärtet sein. Anschließend wird die Dachabdichtungsbahn direkt in die Klebstoffmasse eingelegt und mit einer Walze angepresst.
Der Beginn der Verklebung ist abhängig von der Eigenfeuchtigkeit des Untergrundes und des zu verklebenden Materials, der Luft- und Untergrundtemperatur und der Luftfeuchtigkeit. Die offene Zeit für Lagekorrekturen beträgt ca. 30 Minuten. Die Abbindezeit beträgt 2 bis 6
Stunden,je nach Temperatur und Umgebungsfeuchtigkeit.
SOUDATHERM ROOF 100 hat praktisch keine Anfangshaftung. Daher müssen während der Abbindezeit entsprechende Vorsorgemaßnahmen gegen Windsog getroffen werden.
Verarbeitungstemperatur:
+5°C bis +40°C (Umgebungstemperatur)
+5ºC bis +40ºC (Haftflächentemperatur)
Optimale Produkttemperatur ist +15 bis +30°C.
Dose ggf. im Wasserbad abkühlen bzw. erwärmen.
Reinigung: mit PISTOLEN & SCHAUMREINIGER oder SWIPEX vor Aushärtung, danach mit PU REMOVER oder mechanisch entfernbar.
Bemerkungen
Weiterführende Informationen entnehmen Sie bitte dem technischen Datenblatt.